Category: Allgemein (page 1 of 2)

Lauftreffs im Park

Der Park eignet sich als Laufstrecke ideal, er bietet unter einem weiten Himmel mit viel Natur 2 Laufstrecken mit jeweils einer exakten Länge von 2 und 3 Kilometern, für entspannte Jogger als auch km-zählende Läufer mit Wettkampf-Ambitionen.
Dank des neuen Sportgerätes kommt auch ausgleichendes Training für Arme und Rumpf nicht mehr zu kurz.

Lauftreff “Elly Beinhorn” im Landschaftspark (s.a. “ELLY BEINHORN-Lauf“)

Jeden Mittwoch um 19:00 trifft sich die Laufgruppe “Elly-Beinhorn” am Eingang zum Park am Segelfliegerdamm (Sportplatz SFJ, Segelfliegerdamm 47a, 12487 Berlin) und 15min später um 19:15 an der Ecke Hermann-Dorner-Allee/Großberliner Damm.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, jeder ist willkommen. Es werden entspannt in Gruppen mit passenden Geschwindigkeiten unterschiedliche Strecken im Park oder auf dem Mauerweg in Richtung Altglienicke / Rudow gelaufen.

Offenes Lauftraining in Adlershof / Johannisthal

Donnerstags um 08:30 trifft sich die Laufgruppe des Hochschulsportes der Humboldt-Universität im Funktionsgebäude des Sportplatzes am Segelfliegerdamm 47a (Sportplatz SFJ, Segelfliegerdamm 47a, 12487 Berlin).

Wir treffen uns das ganze Jahr, um mit verschiedensten Formen des Intervalltrainings unsere Laufgeschwindigkeit zu verbessern, Spaß zu haben und die Weltherrschaft zu übernehmen.

BMX-Parkur für Dirt-Biker

Der Verein unterstützt den Fortbestand des BMX-Parkurs für Dirt-Biker. Voraussetzung dafür ist es, dass die Dirtbiker aktiv das Gelände nutzen. Interessierte können sich bei GYMTRAILS (Facebook) melden.

ACHTUNG: Auf dem Gelände sind Sportverletzungen der Dirtbiker nicht über den Verein oder den Bezirk versichert. Die Nutzung geschieht auf eigene Gefahr!

Stand September 2015:
Leider kann der Nutzungsvertrag nicht abgeschlossen werden, da darin die Haftung für zahlreiche Fälle zu umfangreich formuliert ist. Der Verein hat keine Mittel, sich über sehr kostenintensive Versicherungen abzusichern.

Hinweise

 

Müllsammelaktion im März 2017
Siehe Einsatz

Tag des offenen Denkmals 2016
Unser Verein war dabei!
Führungen gab es am 11.9.2016 zu den Luftfahrttechnischen Denkmalen Adlershof und ehem. Flugplatz Johannisthal.
Genauere Informationen

Spendenaktion für einen Fitnessplatz (Beginn  2014)

Unser wichtigste Projekt:

Aktiv! im Park – Wir wollen Menschen unter anderem zum Sport in der Natur bewegen.
Erfolgreiche Spendenaktion für einen Aktiv-Fitness-Platz im Landschaftspark

Im November 2015 wurde das Sportgerät nahe der Einmündung des Alexander-von-Humboldt-Weges in die Hermann-Dorner-Allee (Kammer 34) aufgebaut und am 2.12.2015 an das Bezirksamt Treptow/Köpenick übergeben.
Es wird von großen und kleinen Besuchern gern genutzt, sowohl Spaziergänger als auch ernsthaft Trainierende nutzen es rege.

Stand aller Spenden und Fördermittel: 21.100,- Euro am 15.8.2015
Wir danken allen Spendern ganz herzlich !!!!

IMG_0801r

Mehr unter http://adlershof.training/

Veranstaltung
Zeit Ort Inhalt
Fördervereinssitzung Jeden ersten Mittwoch im Monat
17:30 Uhr
Vereinsraum:
Sterndamm 241
Regelmäßiger Treff, jeder ist gern gesehen
Lauftreff im Landschaftspark (Laufgruppe “Elly-Beinhorn”, s.a. “ELLY BEINHORN-Lauf“) Jeden Mittwoch 19:00 Eingang zum Landschafts- park am Sportplatz
Segelfliegerdamm 47A
Anmeldung nicht nötig;  Anfänger und Fortgeschrittene willkommen!
Offenes Lauftraining in Adlershof / Johannisthal Jeden Donnerstag 8:30 – 10:00 Segelfliegerdamm 47A (Sportplatz SFJ) Wir treffen uns das ganze Jahr, um mit verschiedensten Formen des Intervalltrainings unsere Laufgeschwindigkeit zu verbessern, Spaß zu haben und die Weltherrschaft zu erlangen.

 

Einsatz des Vereins

2017

  • Müllsammelaktion im Naturschutzgebiet (NSG) am 4. März 2017
    Nach 3 Stunden hatten wir alle Ränder des NSG abgesucht nach Müll und ein Container war zu 2/3 voll. Ein Autoreifen, sehr sehr viele Glasscherben, eine Konfettibombe, Plastikzeug und vieles mehr sind entfernt worden. Was sicherlich die Schafe freuen wird :-)

2016

  • Führung zum Langen Tag der StadtNatur am 18. Juni 2016
  • Führungen zum Tag des offenen Denkmals am 11. September 2016
  • Elly-Beinhorn-Lauf am 30. Oktober 2016

2015

  • Führung zum Langen Tag der StadtNatur am 20. Juni 2015
  • Führungen zum Tag des offenen Denkmals am 13.   September 2015
  • Elly-Beinhorn-Lauf am 27. Oktober 2015

2014

  • Führung zum Langen Tag der StadtNatur
  • Führungen zum Tag des offenen Denkmals am 14. 9. 2014
  • Elly-Beinhorn-Lauf am 26.10.2014

2013

  • Aktionstag (im Mai 2013)
  • Führung zum Langen Tag der StadtNatur
  • Führungen zum Tag des offenen Denkmals am 8. 9. 2013
  • Elly-Beinhorn-Lauf am 20.10.2013

2012

  • Aktionstag (im Juni 2013)
  • Führung zum Langen Tag der StadtNatur
  • Führungen zum Tag des offenen Denkmals am 9. 9. 2012
  • Elly-Beinhorn-Lauf am 21.10.2012

Ansichten unter:  www.flickr.com

Bürgerverein:  2. ELLY BEINHORN LAUF begeistert Läuferfeld und Zuschauer

 

2011

  • Aktionstag
  • Führungen zum Tag des offenen Denkmals 11. 9. 2011
  • Elly-Beinhorn-Lauf am 23.10.2011
  1.  Bilder von Annette Rott (PDF; 1 MB)
    Bilder von Martin Schmolze (PDF; 3,4 MB)

2010

  • Aktionstag am 19. Juni 2010
  • Aktionstag am 26. September 2010
  • Führungen am 12.9.2010 zum Tag des offenen Denkmals 2010
  1. Bericht mit Fotos (PDF, 411 kb)
    Naturerfahrungsraum für Kinder (PDF;892 kb)
  2. Bilder (PDF; 1 mb)

Aktivkammer

Die Aktivkammern sollen unterschiedlichen Nutzungen Raum bieten.

Es gibt unter anderem als Aktivkammern

  • „Rollfeld“ für Skater
  • “Blütenmosaik“
  • Kinderspielplätze
  • Bolzplatz (Multifunktions-Sportplatz)
  • BMX-Parkur für Dirt-Biker
  • Kitagarten
  • Himmelsspiegel (Umgestaltung zur Multifunktionsfläche geplant)
  • Phänologischer Garten
  • Natur-Erfahrungsraum

Es ist ein vordringliches Ziel des Fördervereins, sich für die Gestaltung weiterer Kammern – unter Einbeziehung der Nutzer und ihrer Bedürfnisse – einzusetzen und dafür Förder- und Sponsorenmittel zu gewinnen.

Städteplan

Download: 09-10-21_Flyer_Forderverein_Johannisthal-Adlershof(900 kb)

landschaftspark-p

Naturschutz

Aufgrund der ungestörten Lage hat sich eine vielfältige Flora und Fauna herausgebildet, die in einzigartig im Land Berlin ist.

Auf den extrem trockenen und nährstoffarmen Sandböden haben sich sehr wertvolle Trocken- und Halbtrockenrasen entwickelt. Diese Biotope stehen sowohl nach dem Bundesnaturschutzgesetz als auch dem Berliner Naturschutzgesetz unmittelbar unter Schutz. Sie bieten sehr seltenen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. Viele dieser Arten gehören der sogenannten „Roten Liste“ an, d.h. sie sind vom Aussterben bedroht bzw. galten bereits als verschollen:

  • 7 Heuschreckenarten
  • 8 Laufkäferarten
  • 8 Brutvögelarten
  • 9 Spinnenarten
  • 15 Pflanzenarten
  • 59 Schmetterlingsarten und
  • 88 Wespen- und Bienenarten.

Auch seltene Vogelarten sind hier beheimatet. Das ehemalige Flugfeld ist ein Mikrokosmos, der mit bloßem Auge nur für das geübte Auge sichtbar wird. Daher bedarf es der Information und Wissensvermittlung.

Konzept

Auf 65 Hektar verbindet der Landschaftspark

  • Aktivität
  • Erholung und
  • Naturschutz

an einem geschichtsträchtigen Ort.

Auf dem Gebiet des ehemaligen Flugfeldes Johannisthal, der Wiege der deutschen Motorfliegerei, liegt das grüne Herz der Stadt für Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.

Der Park ist in drei Zonen gegliedert:

1. in der Mitte 26 Hektar Naturschutzgebiet umfasst von zwei Kilometern Promenadenweg

2. in den drei Fugen die Erholungslandschaften und

3. an den Außenkanten die Aktivbänder mit 30 Kammern von durchschnittlich 1.500m².

Download: Plan.pdf (900 kb)

Landschaftspark

Der Landschaftspark, zugleich ausgewiesenes Natur- und Landschaftsschutzgebiet, liegt im Zentrum eines in der Entwicklung befindlichen neuen Stadtteils zwischen den Ortslagen Johannisthal und Adlershof.

Hier finden Sie den Standort des Landschaftsparks

Im Umfeld des Parks befinden sich u.a. zahlreiche wissenschaftliche Institute, Firmen, der neue Campus der Humboldt-Universität zu Berlin und der Medienstandort Adlershof. Hier bietet sich ein großes Potenzial für die Entwicklung von Standortpartnerschaften und Kooperationen zum Vorteil des Landschaftsparks.

Ende des Jahres 2008 wurden auf der Infopromenade 23 neue Schautafeln aufgestellt. Sie informieren über den Landschaftspark Johannisthal, beschreiben das Naturschutzgebiet sowie die Tier- und Pflanzenwelt am Standort, siehe “Naturschutzgebiet (NSG) ehemaliges Flugfeld Johannisthal”

park_kl Infotafeln zum Landschaftspark
vogel_kl Infotafeln zur Tierwelt
pflanze_kl Infotafeln zur Pflanzenwelt

Impressum

Anschrift /
Geschäftsstelle:
Förderverein Landschaftspark Johannisthal/Adlershof e.V.
Sterndamm 241
12487 Berlin
Geschäftszeiten: Mo – Do 8.00 – 16.00 Uhr
E-Mail:

Kontakt bitte über E-Mail.
info@foerderverein-landschaftspark.de

Vorsitzender: Frank Lauterbach
Gemeinnützige Anerkennung: wegen Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege durch Bescheinigung des Finanzamtes für Körperschaften I, St-Nr.: 27/665/30889 anerkannt

Vereinsregister: 22826 NZ
AG Charlottenburg

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Mitmachen und Unterstüzen

Der Förderverein Landschaftspark Johannisthal/Adlershof e.V. ist ein gemeinnütziger Verein in Berlin, dessen Mitglieder sich für die Gestaltung und konsequente Weiterentwicklung des Landschaftsparks Johannisthal/Adlershof engagieren.

Wir wenden uns mit unserem Anliegen gleichermaßen an interessierte Bürger, Unternehmen und Institutionen.

Damit der Landschaftspark ein unverwechselbares Gesicht erhält:
Machen Sie mit!
Unterstützen Sie den Verein!

Werden Sie Mitglied!

Bankverbindung
GLS Bank
Kontoinhaber: FV Landschaftspark Johannisthal/Adlershof e.V
IBAN.: DE09430609671112993400
BIC: GENODEM1GLS

Der als gemeinnützig anerkannte Förderverein Landschaftspark Johannisthal/Adlershof e.V. widmet sich dem Erhalt und der weiteren Entwicklung des ca. 65 ha umfassenden Landschaftsparks im Südosten Berlins, in der Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien Adlershof.

Die aktuelle Finanzsituation Berlins und des Bezirks gefährdet die weitere Entwicklung dieses für Berlin einmaligen Parkes. Er wurde zwar in seiner Grundstruktur fertig gestellt, aber die Ausgestaltung, insbesondere der Aktivzonen, bleibt erst einmal offen. Der Verein setzt sich für das ursprüngliche Ziel des Parkes ein, an einem geschichtsträchtigen Ort auf 65 Hektar Aktivität, Erholung und Naturschutz zu verbinden.

  1. Naturschutz und Landschaftspflege im Sinne des Berliner Naturschutzgesetzes speziell im Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiet Flugfeld Johannisthal
  2. Umweltbildung
  3. Sport und Erholung im Landschaftspark in seinem städtischen Umfeld
  4. Entwicklung von Kooperationen für den Landschaftspark

Der Ansatz des Fördervereins, über ein Engagement der Nutzer den Park weiter zu entwickeln, stellt hinsichtlich der Größe von Park und Schutzgebiet und bezogen auf den Standort Johannisthal/Adlershof für Berlin ein neues Modell dar.

Der Förderverein Landschaftspark Johannisthal/Adlershof e.V. wurde im Mai 2003 gegründet.

Hervorgegangen ist der Förderverein aus dem so genannten „Runden Tisch“, an dem seit 1998 Bürger, Institutionen, Firmen, Vereine und andere zusammenkommen.

Mitglieder des Fördervereins Landschaftspark Johannisthal/Adlershof e.V. sind:

interessierte Bürger, Unternehmen und Institutionen.

Die Sicherung der wertvollen Fauna und Flora funktioniert nicht allein durch die formelle Verordnung eines Natur- und Landschaftsschutzgebietes, sondern muss aktiv betrieben werden. Aus diesem Grund setzt sich der Förderverein für die weitere Entwicklung des Parks ein, führt die Interessen von Bürgern, Institutionen und Firmen zusammen und unterstützt privates wie gemeinnütziges Engagement. Es sollen Kooperationen und Projekte mit den Firmen und Institutionen am Standort aufgebaut werden, um die weitere Entwicklung des Parks voranzubringen.

Die Nutzer des Parks sollen in dessen weitere Gestaltung einbezogen werden und sie selbst auch in die Hand nehmen.

Older posts

© 2017 Johannisthal

Theme by Anders NorenUp ↑